Hildegard Sauseng

Klangenergetikerin, Graz

Wer bin ich?

Verwurzelt in einer Kirchenmusiker-Familie steht mir nun die Zeit zur Verfügung, mich meiner Berufung als Klang-Alchemistin voll und ganz zu widmen.

Meine langjährige Ausbildung in der Philosophie der Zeitlosen Weisheitslehren aller Kulturen und Religionen, tiefe Erfahrungen in zahlreichen Meditationsretreats und diverse Ausbildungen in Klangenergetik , Gongyoga und Seelengesang haben mich zu der werden lassen, als die ich heute hier bin.

Ich sehe meine Aufgabe darin, mit all meiner Liebe, meiner Hingabe und meinen Möglichkeiten Menschen darin zu unterstützen, zu ihrem wahren Selbst zu gelangen.
Mit der Klangarbeit möchte ich Räume schaffen, in denen Menschen sich selbst erfahren und begegnen können.

KLANGREISE – Eine entspannte Begegnung mit dir selbst

Die sanften Klänge von Gongs, Tibetischen Klangschalen, Kristallklangschalen, Monochord , Klangspielen und anderen Obertoninstrumenten tragen dich in Neue Räume, in denen du dir selbst begegnen kannst, jenseits aller Gedanken und Konzepte. Während du im entspannten Liegen den sanften, obertonreichen Klängen im Außen lauschst, hörst du auch hinein in dein Inneres, hinein in deinen Wesenskern und entspannst dabei tief. Im Zustand dieser tiefen Meditation werden deine Körperzellen sanft von den Schwingungen der Klänge massiert und damit deine Selbstheilungskräfte angeregt. Du badest im Klang, Tiefenentspannung geschieht wie von selbst.

Leitung
Hildegard Sauseng

Termine
Samstag, 11. November, Beginn: 19 Uhr

Mitbringen: Wohlfühlkleidung, bequeme Unterlage zum Liegen, Decke, Kissen, ev. warme Socken
Anmeldung unter 0664 191 22 80 oder

Kostenbeitrag: € 20,00

Marianne Weinberger

Dipl.-Pädagogin, Mutter von 2 erwachsenen Töchtern, Bibliologin

Weihnachtliches Singen

im Raum der Licht-Klause, der die Stimmen trägt.

„Alle sollen einander mit den Begabungen dienen, die sie empfangen haben“

Dieses Bibelwort drückt eine Grundhaltung aus, die meiner Überzeugung entspricht.

In dieser Weise unterstütze ich Menschen mit nichtdeutscher Muttersprache, biete ich an, in der Licht-Klause miteinander zu singen und freue mich als Bibliologin, wenn sich Menschen von biblischen Texten inspirieren lassen.

Lebendigkeit und Wahrhaftigkeit sind Anliegen meines Herzens.

Mit bekannten und weniger bekannten, besinnlichen und fröhlichen Liedern stimmen wir uns ein auf Weihnachten.

Anmeldung
unter oder direkt in der Licht-Klause

Termine
Samstag, 16. Dezember, 15 Uhr bis 17 Uhr

Kosten
freiwilliger Beitrag

„SISTER CARRY ON“, Singen am Nachmittag

Ermutigungslieder der europäischen Frauensynode bildeten den Beginn gemeinsamen Singens in der Licht-Klause. Frei von chorischen Leistungsansprüchen. Wir singen Lieder aus aller Welt, Besinnliches und Heiteres.

Termin
Samstag 20. Jänner 2018

Jeweils von 15 Uhr bis 17 Uhr , mit kleiner Pause

Anmeldung:

Telefonisch unter 06507074969 oder e-mail:

Vergnügt in der Licht-Klause

mit Gaudete – Heitere Texte und Reden – Polonaise – höfisches Tanzen – Gesang und Feines zum Essen und Trinken

Es spielt das Ensemble GAUDETE:
Gabriela Hörz, Flöten und Gesang
Christa Gauster, Cello und Gesang
Lynn Ammerer-Ford, Klavier

Termin
Freitag, 10. Februar 2018, Beginn: 17 Uhr

Kosten
€ 10,00 oder ein Beitrag zum Buffet

„Das Leben ist lebenswert …“

Liederabend mit Veronika Schweiger-Mauschitz (Gesang), Martin Mauschitz (Gitarre) und Monika Mauschitz (Texte)

Veronika Schweiger-Mauschitz schreibt seit 15 Jahren Lieder. Gemeinsam mit ihrem Mann und Gitarristen Martin Mauschitz singt sie ihre Lebenslieder zu allem, was sie bewegt: das Reisen, die Liebe, das Frausein, die Politik, die kleinen und großen Fragen der Welt.

Zum Liedernachmittag in der Lichtklause laden wir alle herzlich ein, die gerne gesungene Geschichten hören und das Genre der „Liedermacher“ schätzen.

Termin
26. Mai 2018, 17 Uhr bis 19 Uhr,
inklusive Kuchenpause

Kosten
€ 10,00