Gedenktreffen und Malen
in der Licht-Klause

mit Christa Gauster, Karin Wimmer und Monika Mauschitz

Aus dem Gedenken mögen sich Zukunftsaspekte entwickeln,
woraus wir Kraft schöpfen können.

Herzliche Einladung an alle:
die von Heinz Bilder geschenkt bekommen haben
die mit Heinz und Ulrike gemalt haben
die von Heinz und Ulrike Erkenntnisse gewonnen haben

Bitte mitbringen:
Von Heinz/Ulrike gemalte Bilder
Eigene Bilder, die in der Licht-Klause entstanden sind
Erkenntnisse, die wir durch Heinz und Ulrike gewonnen haben
Kulinarisches wie Brötchen und Kuchen

Das Treffen, das gemeinsame Hinwenden zu den Kostbarkeiten der Vergangenheit und unser Austausch mögen uns helfen, das herauszuarbeiten, was uns auch in der Zukunft trägt!

Jeder ist herzlich eingeladen teilzunehmen, ob mit oder ohne Bild, ob nur zum Gedenken am Freitag oder auch zum Malen am Samstag/Sonntag. Anmeldung bitte unbedingt erforderlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Termine
Freitag, 29. April 2022, 17h bis 20h,
Gedenktreffen mit Kunstwerken, Grundlage für das Malwochenende
Samstag, 30. April 2022, 10h bis 17h, Sonntag, 1. Mai 2022, 10h bis 13h,
Malen mit abschließendem Ateliergespräch

Kosten
Saal Spende für die Licht-Klause 30€ (Freitag 10€)
Kursbeitrag 30€ (Freitag 10€)
Malmaterial vorhanden – Unkostenbeitrag 30€
Kulinarische Beiträge willkommen

Ort
Licht-Klause, Schießstattgasse 29, 8121 Deutschfeistritz

Wir freuen uns sehr auf Dich: Christa, Karin und Monika

Voranmeldung erbeten
an Mo-maus@gmx.at oder per Telefon 0664 91 59 790
bis spätestens Ende März 2022

(Heinz und Ulrike 2018)

Der Feuervogel

Gespräch und Malen in der Licht-Klause

mit Christa Gauster, Karin Wimmer und Monika Mauschitz

Der Feuervogel bezeichnet ein Ballett mit der Musik von Igor Strawinsky. Das Motiv wird in verschiedenen russischen Märchen aufgegriffen, am bekanntesten ist: „Der unsterbliche Koschtschei“. Auch ein Märchen aus der Sammlung der Gebrüder Grimm erzählt davon: „Der goldene Vogel“. Die Feder dieses Vogels vermag wie die Zauberflöte Wunder zu wirken.

Christa bringt uns dieses Motiv und seine Bedeutung näher.

Mit dem Vortrag am Freitag wird das Thema erarbeitet. Dieses Treffen steht für alle offen und kann als eigenständige Veranstaltung besucht werden. Es dient zur Grundlage für das zweitägige Malseminar, das daraufhin anschließt.

Herzliche Einladung an alle,
dem Vortrag von Christa zu lauschen,
verschiedene Impulse zu erhalten,
sich im anschließenden Gespräch darüber auszutauschen.

Herzliche Einladung an alle Malbegeisterten,
sich am Wochenende mit dem Thema tiefergehend auseinander zu setzen,
im Malen intuitiv Zugang zu Empfindungen, Einsichten, Botschaften zu finden,
einander im Ateliergespräch die Erfahrungen mitzuteilen.

Termin
Freitag, 16. September 2022, 17h bis 20h,
Vortrag/Märchengespräch mit Christa Gauster, Grundlage für das Malwochenende
Samstag, 17. September 2022, 10h bis 17h, Sonntag, 18. September 2022, 10h bis 13h,
Malen mit abschließendem Ateliergespräch

Kostenbeitrag
Saal Spende für die Licht-Klause 30€ ( Freitag 10€)
Kursbeitrag 30€ (Freitag 10€)
Malmaterial vorhanden – Unkostenbeitrag 30€
Kulinarische Beiträge willkommen

Ort
Licht-Klause, Schießstattgasse 29, 8121 Deutschfeistritz8

Anmeldung:
Mo-maus@gmx.at oder per Telefon 0664 91 59 790
bis spätestens Ende August 2022

Malseminar begrenzte Teilnehmerzahl

 

(Bild von Monika Mauschitz)

Biographisches Schreiben: Schreibend zu sich selber finden

Ein kreativer Nachmittag in der Licht-Klause

Wir wollen bei der Biografiearbeit die Schätze unserer persönlichen Lebensgeschichte entdecken und ins Licht stellen. Jede/r hält das Erinnerte schriftlich fest, um es für sich und /oder für Angehörige zu bewahren
.

Impulse wie Zitate, Bilder, Gegenstände u.s.w. regen dabei zum Denken an. Was die Erinnerung uns preisgibt wird einfach niedergeschrieben. Dieses spontane Schreiben funktioniert bei jeder/jedem – ganz ohne Vorkenntnisse und unabhängig von „rechtem“ Schreiben.

Wer will, teilt das Erinnerte mit den anderen TeilnehmerInnen. Oft wird der Erinnerungshorizont dadurch erweitert. Dieser “Austausch des Erinnerten“ ist immer eine Bereicherung.

Leitung
Mag. Dr. Hildegard Jöller ( Referentin für Erwachsenenbildung, Gestaltpädagogin, Referentin  für Biografiearbeit )

Termin
Herbst 2022

Kostenbeitrag
12 Euro pro Einheit